Abteilung Intern

 

Trainingszeiten - Termine - Wettkämpfe

 

Trainingszeiten Sommer 2017 (gültig ab dem 25.04.2017)

Dienstag:        18:00 – 19:30 Uhr      U14 und älter (Jg. 2005 und älter)

Donnerstag:   17:00 – 18:30 Uhr      U 12 und jünger (2006 und jünger)

                        18:30 – 20.00 Uhr      U 14 und älter

Das Training findet grundsätzlich im Europastadion statt, also bitte

-          auf geeignete Kleidung achten (Trainingsanzug, Regenjacke, kurze Sporthose, T-Shirt oder Trikot, Sonnenhut

-          immer etwas zu Trinken mitnehmen (Wasser oder Apfelschorle o.ä.)

Termine: 

 

28.07.2017           29. Rheinfelder Nachtmeeting

 

 

 

12.1.2016 Abteilungsversammlung

Sanierung der Tartanbahn ist Thema

TVR-Leichtathleten sehen sich auf erfolgreichem Kurs

 

Der Abteilungsleiter der TVR-Leichtathleten, Thomas Rist, ging in seinem Jahresbericht zunächst auf die Veranstaltungen der vergangenen Saison ein. Hierbei wurden die beiden Großveranstaltungen im Stadion besonders hervorgehoben. Zum ersten die Bezirksbahneröffnung im April mit insgesamt mehr als 500 Teilnehmern an den beiden Wettkampftagen, außerdem das 27. internationale Nachtmeeting mit mehr als 200 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz. Rist dankte den vielen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beigetragen haben.

Deutliche Worte fand der Vorsitzende im Zusammenhang mit der Bereitschaft, an den Veranstaltungen zu helfen. Es sind zwar viele Helfer da, trotzdem ist festzustellen, dass es immer wieder dieselben Personen sind und die große Masse sich vornehm zurückhält.

Ein dickes Lob ernteten die fleißigen Helfer der Abteilung. Nicht nur abteilungsintern engagieren sich mittlerweile mehr als 15 Personen intensiv im Bereich Training und Organisation, auch in der Vorstandschaft des Turnvereins sind mehrere Personen der Abteilung eingebunden.

 

Sie führen die TV-Leichtathleten (von links): Manuela Rist (Schriftführerin), Bianca Eichler (Jugendvertretung), Gaby Rist (Logistik), Thomas Rist (Abteilungsleiter) und Susi Hein (Kassiererin). Es fehlt Peter Dörsch (Wettkampfwart und stellvertretender Abteilungsleiter)

 

Bei den Wahlen konnten wieder alle Posten innerhalb der Abteilung  besetzt werden

Neu in die Abteilungsleitung wurden Manuela Rist (Schriftführerin) und Bianca Eichler (Jugendsprecherin) gewählt.

Für ihr langjähriges Engagement für die Abteilung wurden geehrt:

Kerstin Günther und Isabel Heidt (10Jahre), Manuela Rist (15 Jahre), Gaby Rist, Susi Hein und Host Kirrmann (20Jahre), Gerhard Klaus und Peter Dörsch (25 Jahre).

Zum Schluss bedankte sich Rist noch bei der Stadt Rheinfelden, die ihre Sportanlagen immer noch zum Nulltarif zur Verfügung stellt und somit einen großen Teil dazu beisteuert, dass über 200 junge Sportler Woche für Woche gute Trainingsmöglichkeiten vorfinden.

Allerdings mahnte er auch, dass sich diese Bedingungen derzeit rasant verschlechtern und eine Sanierung der Tartanbahn unumgänglich ist, wenn man eine kostenintensive Komplettsanierung noch verhindern will.

 

BZ online 19.1.2016 Sanierung der Tartanbahn ist Thema

 

 

 

 

Wettkämpfe

 

16.5.2015 Bezirks-Jugendmeisterschaften Waldshut

 

Kleine, aber feine Mädelstruppe vom TVR bei den Bezirks-Jugendmeisterschaften

Im Mai fanden in Waldshut die Bezirks-Jugendmeisterschaften. Wegen Terminüberschneidungen und Krankheitsfällen fuhr nur eine kleine Truppe vom TV Rheinfelden dorthin. Die Mädels konnten aber einige gute Leistungen und Platzierungen erringen. So lief Ellen die 100m so schnell, wie schon lange keine TVR-Athletin mehr. Mit dieser Zeit konnte sie sich sogar für die süddeutschen Meisterschaften qualifizieren.

Svenja lief das erste Mal seit langer Zeit wieder einmal die 800m (dank der Überzeugungkraft der Mama, danke Ramona J) und lieferte mit 2:42 min eine sehr gute Zeit ab. Demnächst wird sie bestimmt auch die 8m im Kugelstoßen und die 20m beim Diskuswerden knacken.

Eine sehr gute Leistung lieferte auch Lisa über die 300m ab, die sie zum ersten Mal lief. Auch nach dem Weitsprung konnte sie wieder einmal strahlen, nachdem es da ja leider bei zwei Wettkämpfen nicht so gut lief. Auch die beiden Schwestern Tatjana und Natascha lieferten tolle Leistungen ab.

 

 

Hier die Einzelplatzierungen:

 

Tatjana:        3.Platz über 75m in 11,23s

                    6. Platz über 60m Hürden in 13,50s

                    7. Platz im Weitsprung mit 3,78m

 

Svenja:         1. Platz über die 800m in 2:42,58 min

 11,22s über 75m

 8. Platz über 60m Hürden in 11,86s

 2. Platz im Kugelstoßen mit 7,99m

 2. Platz im Diskuswerfen mit 18,44m

 

Lisa             14,29s über die 100m

1.  Platz über die 300m in 45,90s

4. Platz über 80m Hürden in 15,52

5. Platz im Weitsprung mit 4,32m

1. Platz im Kugelstoßen mit 7,94m

1. Platz im Speerwurf mit 24,15m

 

Natascha      6. Platz im 100m Finale, mit 14,89s

                    4. Platz im 300m Finale in 50,44 s

                    8. Platz über 80m Hürden in 17,84s

 

Ellen            2. Platz über 100m in 13,68s

                   5. Platz über 80m Hürden in 15,92s

                   1. Platz im Hochsprung mit 1,40m

                   6. Platz im Weitsprung mit 4,16m

                   2. Platz beim Kugelstoßen mit 7,03m

Anne            2. Platz über 300m in 46,20 s

 2. Platz beim Hochsprung in 1,44m

 3. Platz beim Weitsprung mit 4,35m

 3. Platz beim  Kugelstoßen mit 7,99 m

 

 

25.1.2015 Sparkassen-Mehrkampf-Meeting in Wehr

 

Vier Podestplätze für Rheinfelder Athleten beim 16. Sparkassen Mehrkampf-Cup in Wehr

Am 25. Januar fand in Wehr das alljährliche Sparkassen-Mehrkampf-Meeting in Wehr statt. Der TV Rheinfelden war mit 5 Athleten vertreten, leider mussten andere krankheitsbedingt absagen.

Trotz der ungeliebten Hürden konnten sowohl Anne, Ellen, Svenja als auch Philipp jeweils den 3. Platz belegen, Jan wurde guter Fünfter.

Anne und Ellen lieferten einen guten Hochsprung ab, Svenja konnte vor allem beim Stoßen punkten. Philipp konnte vor allem durch seine sehr guten Leistungen im Sprint und Lauf punkten.

 

 

 

Siegerehrung Anne

Siegerehrung Ellen

Siegerehrung Svenja

 

Siegerehrung Philipp und Jan

 


Alle Medaillenträger

 

27./28. September 2014 DSMM-Finale in Karlsruhe- Beiertheim

 

 

Claire, Anne, Svenja, Lisa, Ellen, Clara und Philipp mit der Startgemeinschaft erfolgreich bei den

DSMM-Meisterschaften in Karlsruhe


Am 27./28. September fand für die jeweils besten acht Mannschaften das DSMM-Finale in Karlsruhe- Beiertheim statt. Am Samstag begannen die U16 mit ihren Wettkämpfen. Hier holten die U16- Mädels einen 5. Platz mit 7342 Punkten. Claire steuerte eine gute Zeit über die Hürden (14,28 s), eine gute Weite im Kugelstoßen (9,16m) und ihren Staffeleinsatz zum Gesamtergebnis bei. Anne lief 14,24 s über 100m und ebenfalls die Staffel.

Am Sonntag starteten dann die Gruppen der U 14. Svenja lieferte am Ende der Saison noch eine Bestleistung mit dem 200 g Ball ab, außerdem war sie Teil der Staffel. Clara lief über die 800m gute 2:55 und übernahm bei der Staffel das Staffelholz von Svenja. Lisa warf am Ende der Saison nochmal 37m, lief über 75m 11,48 s und übergab das Staffelholz an Svenja. Ellen sprintete 11,26s, sprang 1,32 m Hoch und lief ebenfalls die Staffel.
Auch Philipp lieferte am Ende der Saison nochmal gute Leistungen ab. Über die 800m lief 2:38,05.

Wir bedanken uns bei unseren Partnern der Startgemeinschaft Hochrhein, dem TV Grenzach und dem TuS-Lörrach-Stetten, für diesen tollen Wettkampf!!!
 

 

28. September 2013 Badische Mannschaftsmeisterschaften Langensteinbach

 

Tolle Erfolge für die U 16 Jugendmannschaften der Startgemeinschaft Hochrhein

Die beiden U 16 - Mannschaften der Startgemeinschaft (TV Grenzach, Tus Lörrach-Stetten und TV Rheinfelden) haben sehr zur Freude der Trainer in Langensteinbach bei den Badischen Mannschaftsmeisterschaften ganz hervorragend abgeschnitten.

 



Die Jungs konnten ihren dritten Platz aus dem Vorkampf verteidigen, mehr war trotz zahlreicher neuer Bestleistungen einfach nicht drin.

Aus Rheinfelder Sicht ist Johannes Redmann (im Bild ganz rechts) besonders hervor zu heben. In seiner Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, konnte er sich innerhalb einer Woche zum zweiten Mal erheblich verbessern. Blieb er letzte Woche in Grenzach mit 12,95m ganz knapp unter der magischen 13er Grenze, zeigte er ganz besonderen Ehrgeiz, Mit 13,70m erzielte er eine ganz hervorragende neue Bestleistung, die ihn in der Badischen Bestenliste ganz weit nach vorne bringt. Auch im anschließenden Speerwurf, bei dem die Vorbereitung wegen der knappen Zeit alles andere als optimal war, gab’s zum Saisonabschluss noch eine tolle Bestleistung. Er steigerte sich um 4 Meter auf hervorragende 47,76m.

Marc Schneider, der zweite Athlet aus den Reihen des TV Rheinfelden, erzielte mit 12,88 sec. Eine neue Bestleistung über 80mH.



Die Mädchenmannschaft wurde sensationell Badischer Mannschaftsmeister. Obwohl in keiner Disziplin herausragende Ergebnisse erzielt wurden, gelang es dem Team, mit sehr ausgeglichenen Leistungen in allen Disziplinen gut zu punkten und sich so ein Punktepolster zu erarbeiten, das auch nach der abschließenden 4x100m-Staffel noch ausreichte, den Titel zu erringen, allerdings hatten die Mädels gerade noch einen hauchdünnen Vorsprung von 2 Punkten über die Ziellinie retten können. Als das Ergebnis bekannt gegeben wurde, war das Kreischen der Mädels in weitem Umkreis zu hören.

Vom TV Rheinfelden trug Claire Franke mit zwei neuen Bestleistungen über 80m Hürden und im Kugelstoß zum Erfolg beitragen.

 

Titel und Medaillen bei Nachwuchsteams BZ online 2.10.2013

 

 

 

Bezirks-Jugendmeisterschaften U16-U14 / Jungstars-Wettkampf 2012

Zwei tolle Wettkampftage im „Europastadion“

 

Am 23.06. fanden im Europastadion Rheinfelden die diesjährigen Meisterschaften der Jugend U 16 und U 14 statt. Mehr als 120 Athleten der Jahrgänge 1997 bis 2000 ermittelten die Besten in 9 Disziplinen.

Die Athleten des TV Rheinfelden konnten 6 Titel „einheimsen“, außerdem gab es drei zweite Plätze.

Herausragende Athletin war die 13-jährige Claire Franke, die gleich vier Titel gewinnen konnte:

Über 75m in sehr guten 10,30 Sekunden, im Kugelstoßen (8,17m) und im Weitsprung (4,69m). Alle drei Leistungen bedeuten neue persönliche Bestleistung für Claire. Zusammen mit Laura Gutmann, Sena Rütschlin und der Lörracherin Leonie Rübenacker gewann sie auch die 4x75m Staffel. Die Zeit von 41,32 Sekunden wurde in Baden in diesem Jahr lediglich von der ersten Staffel der MtG Mannheim unterboten.

 Der 14-Jährige Johannes Redmann gewann den Kugelstoß (10,69m) und den Speerwurf (34,72m). Die erst 12-jährige Anne Lukasch wurde beim Hochsprung mit sehr guten 1,32m Zweite. Den Titel verpasste sie nur, weil die Siegerin einen Fehlversuch mehr hatte.

 Weitere gute Platzierungen erreichte Lukas Kuhn (2. im Weitsprung M 14), Sena Rütschlin (4. im Weitsprung und über 60m Hürden, sowie 5. im Kugelstoßen) und Lesley Stark (6. über 60m Hürden).

  

Am Sonntag glich das Stadion einem Ameisenhaufen. Ca. 250 Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren kamen zum „Jungstars-Wettkampf“ nach Rheinfelden. Nicht die üblichen Disziplinen waren angesagt, sondern es musste ein Biathlon-Parcours, eine Hindernis-Pendelstaffel, ein Zonen-Weitwurf und ein Hoch-/Weit-sprung absolviert werden.

 Die Kid`s hatten trotz des Wettkampfcharakters ihren Spaß und waren mit Eifer bei der Sache.

 Trotz des Riesenaufwandes (am Sonntag waren beinahe 50 freiwillige Helfer, größtenteils Eltern der Kinder und ältere Athleten, im Einsatz) fiel das Fazit positiv aus, so dass einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts entgegensteht.

Ergebnisse der beiden Veranstaltungen können unter der Rubrik „Veranstaltungen“ nachgelesen werden. 

 

BZ online vom 25.6.2012 In Rheinfelden purzeln Bestleistungen
Foto Roman Daudrich BZ online 25.6.2012

 

Dieses mail erreichte uns von Otmar Stöcklin, ehemaliger Bezirksvorsitzender
" Hallo Thomas,
mit meinen beiden Enkel habe ich heute bei Euch Leichtathletik geschaut. Großes Kompliment !!!!!!!!
War wirklich eine (von außen betrachtet) lockere, liebenswerte und 
mit vielen glücklichen und zufriedenen Gesichtern versehene Veranstaltung-
Das war beste Werbung für die Leichtathletik.
Als "alter Hase" freut einen das.
Sportliche Grüße
Otmar "

 

29.01.2012 Deutsche Bank Mehrkampf-Cup in Wehr

 

Mehrkampf-Cup Wehr 29.1.2012

 

Ein kleines, aber feines Trüppchen von 7 Sportlerinnen und Sportlern hat am vergangenen Wochenende in Wehr am Deutsche-Bank-Mehrkampf-Cup teilgenommen. Wir hatten mit Noah (1. Platz) und Adrian (3. Platz) sogar zwei Medaillengewinner. Auch die Mädchen schlugen sich bestens: Hannah wurde mit einem Punkt Vorsprung auf die Fünftplazierte Vierte bei den 12-Jährigen Mädchen. Rabea lief mit 7,3 Sekunden die zweitschnellste Hürdenzeit bei den zehnjährigen Mädchen. Sie wurde am Ende 8., Jana wurde 11. und Lena 14.
Schön, dass ihr dabei wart!  (Autor Manuela Rist)

Bildergalerie SK online vom 29.01.2012

Bericht SK online vom 30.01.2012

 

 

Kontakt Abteilungsleitung - Übungsleiter - Trainer

 

    Abteilungsleiter: Thomas Rist

 

   contact@leichtathletik.tv-rheinfelden.de

 

 

 

Bestenliste Vereinsintern

 

Baustellen von 123gif.de

 

Impressum | Kontakt